Storchensportfest

3 x  Gold für die Brandenburger Athleten beim 42. Storchensportfest am 07.06.2015 in Berlin

Julius Hahne (M12), Laura-Marie Roggisch (W12) und Constantin Rust (M15) starteten am letzten Sonntag als einzige Brandenburger Sportler beim 42. Storchensportfest im Wilmersdorfer Stadion in Berlin.

Bei sehr heißen Bedingungen starteten die 3 Athleten pünktlich um 11 Uhr mit ihren Disziplinen.

Julius konnte sich im 4-Kampf mit sehr guten Leistungen (Hoch: 1,20m   Weit: 3,91m, 75m: 11,25s  Schlagball: 34,50m) und einer Gesamtpunktzahl von 1398 Punkten an die Spitze in seiner AK kämpfen.

Laura-Marie begann in ihrem 4-Kampf mit Weitsprung. Ein wenig ausgepowert von den 2 Wettkämpfen, Donnerstag und Samstag, blieb sie weit unter ihren Möglichkeiten mit nur 4,41m und musst e sich nun auf die anderen 3 Disziplinen konzentrieren. Beim Schlagball und bei den 75m Sprint patzte sie nicht (75m: 10,86s  Schlagball: 33m). In ihrer Lieblingsdisziplin konnte sie noch einen draufsetzen und sprang PB mit 1,52m.          Somit war auch ihr der 1. Platz im 4-Kampf mit 1856 Punkten nicht mehr zu nehmen.  

Constantin  trat in seiner AK M15 auf die Vorbereitung für die Blockmehrkämpfe in den Einzeldisziplinen Speer, Weit, 100m und 80m Hürden an. Seinen Wettkampf begann er mit seiner Spezialdisziplin Speer, wo er auch gleich zeigte, was er kann. Mit PB von 45,64m setzte er sich weit von seinen Konkurrenten ab und sicherte sich den          1. Platz. Auch die folgenden Disziplinen konnten sich sehen lassen. Constantin sprang beim Weitsprung 5,31m PB, lief in 80m Hürden in 13,45s und auch der 100m Sprint in 12,9s war dicht an seinen persönlichen Bestleistungen. 

Glückwunsch an alle 3 Athleten, die den Berliner Vereinen mal wieder gezeigt haben, dass sie mit den Brandenburgern immer rechnen müssen! B.R.