Volleyball Damen – Tabellenspitze in der Landesklasse Nord verteidigt

Am 07.11.2015 reisten wir nach Zepernick, um dort den dritten Punktspieltag der Saison zu bestreiten.


Im ersten Spiel gegen SC Potsdam V brauchten wir ein wenig um ins Spiel zu finden. Der Anfang war noch recht ausgeglichen, dann konnten sich die Potsdamer Mädels jedoch18:12 absetzen und für uns begann die Aufholjagd. Wir fanden immer besser ins Spiel, konnten es jedoch nicht mehr drehen. Der Satz ging knapp mit 25:23 nach Potsdam. Die Freude auf der Potsdamer Seite war riesig. Wir hatten uns durch den Satzverlust jedoch nicht unterkriegen lassen. So konnten wir den zweiten Satz durch tolle Spielzüge und abschließende Angriffe aller Spielerinnen schnell mit 25:14 für uns entscheiden.

Der dritte Satz wurde u.a. durch zwei Aufschlagserien von Nicole Kipka (8 Aufschläge) und Jean Hartwig (9 Aufschlägen) schnell entschieden und ging mit 25:9 nach Nauen. Mit dem vierten Satz wollten wir das Spiel abschließen, um uns 3 Punkte zu sichern. Wir wollten dennoch unseren neuen Spielerinnen Spielzeit einräumen und starteten mit unserer neuen Zuspielerin Sarah Vierjahn, die sehr gut ins Spiel fand. Die Potsdamer Mädels, fest entschlossen uns das Spiel nicht kampflos zu überlassen, hielten bis zum Stand 17:18 sehr gut mit. Es wurde uns dann doch zu brenzlig und wir wechselten zur Stammaufstellung und brachten den letzten Satz noch sicher mit 25:22 nach Hause.


Das zweite Spiel bestritten wir gegen den Tabellenzweiten SG Einheit Zepernick II. Den ersten Satz starteten wir gleich mit unserem Neuzugang Petra Hubrig. Sie sammelte Spielerfahrung und konnte sich gut in die Mannschaft integrieren. Durch eine geschlossene Mannschaftsleitung konnten wir den Satz ungefährdet mit 25:21 für uns entscheiden. Im zweiten Satz starteten wir schnell mit einer kleinen Aufschlagserie und gingen mit 6:1 in Führung. Allerdings fackelte Zepernick nicht lang und setzte uns mit Aufschlägen ebenfalls unter Druck. Wir konnten die Serie erst bei einem Stand von 6:8 unterbrechen, waren jedoch leicht beeindruckt und spielten etwas unsicher. Durch eine Veränderung in der Aufstellung gelangten wir langsam wieder ins Spiel und drehten den Satz deutlich (25:20).

Im dritten Satz starteten wir wieder mit unserer neuen Zuspielerin. Heiße Ballwechsel und viele tolle Spielaktionen waren auf beiden Seiten zu sehen. Zepernick kämpfte um jeden Ball. Starke Aufschläge, sichere Pässe, super Angriffe und Blockaktionen dominierten den Satz. Das war nach unserem Geschmack. Der Satz ging jedoch letztendlich mit 26:24 nach Zepernick. Mit dem vierten Satz wollten wir das Spiel nach Nauen holen und starteten gleich mit der Anfangsaufstellung. Während wir unser Spiel vom dritten Satz weiterspielten, lief bei Zepernick nichts mehr zusammen. Mit einer Aufschlagserie von 9 Aufschlägen durch Marlen Bathe setzten wir uns schnell ab und ließen nichts mehr anbrennen. Der Satz ging ungefährdet mit 25:12 nach Nauen.


Das dritte Spiel zwischen SG Einheit Zepernick II und SC Potsdam V war sehr ausgeglichen und ging mit 3:2 nach Potsdam.


Wir freuen uns, dass wir die Tabellenspitze sicher verteidigen konnten.


Es spielten: Anja Borchert, Sarah Vierjahn, Petra Hubrig, Katharina Wollf, Nicole Kipka, Jaqueline Holzinger, Marlen Bathe, Sissy-Linh Nguyen, Jean Hartwig (Spielertrainerin), Tino Ehlig (Trainer).