top of page

40 Medaillen abgeräumt in Wittenberge

Am vergangenen Wochenende, den 29.04.2023, starteten die Athleten des Mehrkampfzentrum Nauen bei dem 24. Stadionfest in Wittenberge. Dabei dominierten unsere Teams sowohl das männliche Team als auch das weibliche Team die Konkurrenz. Wir verließen den Sportplatz am Ende des Tages mit einer erfüllten deutschen Norm, 19 persönlichen Bestleistungen, 19 ersten Plätzen, und insgesamt 40 Medaillen.


Die Qualifizierungsnorm für die Teilnahme an der deutschen Meisterschaft erreicht Lara Wriedt mit einer neuen Bestweite von 13,50m. Doch Lara erreichte noch weitere Meilensteine ihrer Saison. Sie warf den Speer, im Wettkampf, zum ersten Mal über die 40m Marke und erreichte 41,58m. Im Weitsprung übersprang sie ihre alte Bestweite locker mit fast 30 cm auf 4,48m.

So tat es ihr Maxine Eva gleich, die eine neue Bestweite im Weitsprung erreichte von 4,68m und damit den ersten Platz sicherte. Sie erreichte eine weitere Bestleistung im Speerwurf mit 33,90m. Greta Papaja sichertet sich den 3. Platz im 200m Lauf mit einer Zeit von 27,76sek. Theresa Retzlaff rannte zu einer neuen persönlichen Bestleistung über die 80m Hürden mit 14,47sek. Damit unterbot sie ihre vorherige Leistung um fast eine gesamte Sekunde.

Das Team unserer männlichen Jugend räumte ebenso erfolgreich ab wie die Mädchen. Fred Isaac Fleurisson sichert sich eine neue persönliche Bestleistung im Hochsprung mit 1,96m und damit auch die Goldmedaille. Caspar Gräber rennt zum ersten Mal über die 80m Hürden mit einer Zeit von 15,06sek und gewinnt damit in seinem Alter der M14. Ebenso sichert sich Caspar die Goldmedaille im Speerwurf mit einer Weite von 36,13m. Damian Leinhäuser gewinnt den Speerwurf in der M15, mit einer Weite von 41,01m. In der Altersklasse U18 dominieren Tobin Schmidtke und Louis Kieren in mehreren Disziplinen. Tobin sichert sich zwei neue Bestwerte, über die 100m rennt er 11,57sek und wirft den Speer auf 46,84m. Louis wirft eine neue Bestweite im Diskus mit 24,18m.

Die Altersklasse U20 batteln sich unsere vier Athleten um die ersten Plätze. Dabei gewinnt Amadeus Gräber vier von fünf Disziplinen, in denen er teilgenommen hat. Anton Gallas erreicht zweimal den zweiten Platz und zwei neue Bestleistungen. Im Diskuswurf wirf er den Diskus auf 32,52m und den Speer auf 51,78m. Jack Odysseus Foß steigert seine Hochsprung Bestleistung um 6cm auf 1,81m. Im Kugelstoßen wirft er nur knapp an der 12m Marke vorbei und erreicht eine neue bestweite von 11,99m. Friedrich Weiß kann sich in vier von fünf Disziplinen eine neue Bestleistung sichern. Dazu gehören die 100m, die er in 11,63sek rennt. Im Kugelstoßen stößt er die Kugel auf 11,63m und verbessert sich damit fast um einen ganzen Meter. Im Diskus wirft er auf 33,20m und im Speerwurf erreicht er 49,72m.


Ein Erfolgreiches langes Wochenende geht vorbei für das Team des Mehrkampfzentrums Nauen.





Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page