Auftakt Stadtmeisterschaft Falkensee

Am 06.11.2021 war es endlich soweit. Die Mannschaft von Chefcoach Carsten Schmidt war erstmals zu Gast bei der Stadtmeisterschaft in Falkensee. Das waren nun also die ersten offiziellen Spiele der männlichen Jugend des SV LdV Nauen e.V. Nach den guten Testspielen in jüngerer Vergangenheit, bei welchen man sich gut präsentiert hatte, ist die Mannschaft mit einem guten Gefühl in Falkensee angekommen. Von den eigentlich sieben Mannschaften, welche sich für die Meisterschaft gemeldet haben, kamen diesmal leider nur vier. Das bedeutete drei Spiele für unser Team. Nach einem Aufwärmen von allen Mannschaften und einer kurzen Ansprache der Veranstalter ging es dann auch schon ans Netz. Der erste Gegner war nun also Pädagogik Falkensee.

Unsere Mannschaft, mit leichten Startschwierigkeiten, hatte immer wieder kleine Unkonzentriertheiten im Spiel, was die Gegner eiskalt zu bestrafen wussten. Trotzdem konnte man auch immer wieder punkten und es gab einen spannenden ersten Satz mit vielen Führungswechseln. Zum Ende hin wurde es aber doch deutlicher und man verlor mit 19:25. Doch auch im zweiten Satz verschenkte man wieder, durch zu viele Fehler, Punkte an den Gegner. Es dauerte einfach zu lange die Aufgeregung abzulegen und sich an die kleinere Halle zu gewöhnen. Deshalb ging auch der zweite Satz verloren. Mit 16:25 mussten wir uns geschlagen geben. Der zweite Gegner war Motor Falkensee, welcher ein vermeintlich stärkerer Gegner werden sollte. Allerdings hatte unser Coach Carsten die Mannschaft vor dem Spiel nochmal richtig heiß gemacht, denn man wollte zeigen, dass man auch mit dem SV LdV Nauen rechnen muss. Es war ein sehr schönes Spiel, mit immer wieder schönen Aktionen. Die im Vorfeld viel geübten Annahmen waren nun auch endlich genau da, wo sie sein sollten. Trotz einer starken Leistung verlor man den ersten Satz mit 23:25. Es fehlte einfach noch die Effektivität in den Angriffen, weswegen wir zu wenig Punkte holten. Doch im zweiten Satz hat die Mannschaft nun gezeigt, was in ihr steckt. Es gab endlich den ersten hart erkämpften Erfolg, denn die Nauener konnten mit 25:23 den Satz für sich entscheiden. Es kam also zu einem Entscheidungssatz, in welchem die Mannschaft nochmal alles gab und nach langem Hin und Her konnte man diesen mit 19:17 gewinnen. Es kam also zum letzen Spiel des Tages gegen den TSV Falkensee. Man gab nochmal alles, denn man hatte die Chance um den Tagessieg mitzuspielen. Doch wir merkten, dass das Spiel zuvor, in welchem jeder gekämpft hat, doch viel abverlangt hatte. Denn obwohl wir wieder ein starkes Spiel machten, reichte es erneut nicht für den Sieg und der erste Satz endete mit 20:25. Also musste ein Sieg im zweiten Satz her. Doch die Konzentration der Mannschaft ließ immer weiter nach und trotz erneuter starker Leistung musste man sich erneut geschlagen geben. So verlor man auch den letzten Satz mit 21:25. Alles in allem war es eine super Leistung der Mannschaft und man hat gezeigt, dass man mit den Gegnern mithalten konnte. Jetzt heißt es alles Gute mitzunehmen und aus den Fehlern zu lernen, sodass man am nächsten Spieltag wieder angreifen kann und vielleicht einen erfolgreicheren Spieltag hat. Es spielten: Fabio Dietrich, Paul Naethe, Danila Kazemir, Oliver Guhl, Till Dietrich, Thilo Barke, Tim Below, Bastian Pahl.

6 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen